Header
 
 
Addis Abeba
Adere Girl
Auf 2300 Metern ü. M. gelegen, ist Addis Abeba die dritthöchst gelegene Hauptstadt der Welt. Mit über fünf Mio. Einwohnern ist die lebendige Hauptstadt der ideale Ausgangspunkt, um mit dem Kennenlernen Äthiopiens reicher ethnischer Vielfalt zu beginnen. Die Stadt ist reich an Sehenswürdigkeiten; hier nur ein paar Tipps: Die Africa Hall ist der Hauptsitz der Afrikanischen Wirtschaftskommission der Vereinigten Nationen (UN). Sie wurde als Denkmal der Afrikanischen Unabhängigkeit gebaut. Die hohen farbigen Glasfenster, vom Äthiopischen Künstlers Afewerk Tekle gestaltet

portraitieren die Geschichte und die Verschiedenartigkeit des afrikanischen Volkes. Weitere Werke Tekles können in der Giorgis Kathedrale betrachtet werden. Die Kathedrale war 1896 gebaut worden, um nach dem Sieg Äthiopiens über die Italiener ein Zeichen zu setzen. Auch das Ethnographische Museum ist einen Besuch wert. Eine der beiden Hauptabteilungen beschäftigt sich mit dem regionalen Kunsthandwerk, während die andere Abteilung die Regionen und das Volk vorstellt. Hier lernt man viel über Äthiopiens vielfältige ethnische Gruppierungen. Ausserdem besitzt das Museum eine beachtliche Sammlung von christlichen Kreuzen, Triptychonen, und Wandbildern. Zur Ausstellung gehören auch Haile Selassies Schlaf- und Badezimmer. Eines der wichtigsten Museen ist das kleinere National Museum, welches das Fossil „Lucy“ beherbergt. Diese 3,5 Mio. Jahre alte Reliquie könnte möglicherweise von unserem ältesten Vorfahren stammen. Der „Mercato“ ist der grösste Markt in Ostafrika. Hier finden Sie alles – von Kartoffeln bis zu Gold und Schmuck.

 
V1.1 Powered by Peco Web Solutions.
Text & Images are © their respective holders.