Header
 
 
Äthiopien
Amhara Woman

Ursprünglich Abessinien genannt, grenzt diese von Land umgebene Republik im Nordosten an Eritrea und Djibuti, im Osten und Südosten an Somalien, im Süden an Kenia und im Westen an den Sudan. Äthiopien ist das zehntgrösste Land Afrikas und hat die fünffache Fläche von Grossbritannien. Addis Abeba, in der Mitte des Landes im zentralen Hochland, und auf einer Höhe von über 2300 Metern gelegen, ist die Hauptstadt des Landes. Es gibt weltweit nur noch zwei andere Hauptstädte, die höher gelegen sind. Äthiopien ist mit 60 Mio. Menschen, das dritthöchst bevölkerte Land Afrikas. Zwei Mio. Menschen wohnen in Addis Abeba. Die zentrale Hochebene, durch vulkanische Aktivität geformt, beherrscht das Landschaftsbild.
Culture Dance

Auf drei Seiten wird die Hochebene von niedriger gelegenen Wüsten umgeben. Durchschnittlich ist die Hochebene etwa 2000 Meter hoch, doch über zwanzig Gipfel sind höher als 4000 Meter. Äthiopien wird durch das Great Rift Valley zweigeteilt. Es führt vom Roten Meer durch das Danakil Tiefland, wo sich der tiefste Punkt der Erde befindet, dann durch Süd-Äthiopien bis ins südliche Afrika. Südlich von Addis Abeba im Rift Valley, befinden sich acht grosse Seen. Die zwei umfangreichsten Gebirgsketten sind das Simien-Gebirge nördlich von Gondar und das Bale-Gebirge, das im südlichen Hochland östlich des Rift Valley liegt. Der höchste Berg ist der Mount Ras Dashen im Simien-Gebirge mit einer Höhe von 4620 Metern ü. M. Er ist gleichzeitig der vierthöchste Berg in Afrika. Viele Flüsse entspringen diesen Gebirgsketten; am bekanntesten ist der blaue Nil, der am Tana-See entspringt und der Hauptwasserversorger des Nils ist. In Äthiopien gibt es neun Nationalparks, die alle Heimat einer grossen Vielfalt von Tieren sind – jedoch nicht zu vergleichen mit den hohen Tiervorkommen in den Pärken von Kenia und Tanzania. Viele endemische Spezies leben in Äthiopien, die bekannteste ist wohl der Simien Wolf. Die atemberaubende Schönheit der Landschaft macht Äthiopien für Wanderer wie auch für Nicht-Wanderer zum Paradies.

 

 
V1.1 Powered by Peco Web Solutions.
Text & Images are © their respective holders.